Perlhuhnbrust mit Korianderglasur

Perlhuhnbrust mit Korianderglasur
Foto: Heino Banderob
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 820 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 64 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Butter

Schalotten (klein)

El El Zucker

Mandelkerne (blanchiert)

ml ml Weißwein

Kapsel Kapseln Safranfäden

Pimentkörner

Tl Tl Koriandersaat

El El Honig

Msp. Msp. Zimt (gemahlen)

Perlhuhnbrust (ca. 250 g)

El El Öl (heiß)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter einfrieren. Kleine Schalotten pellen. Zucker goldbraun karamellisieren, Schalotten und geschälte Mandeln zugeben. Weißwein und Safranfäden zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten leise kochen lassen. Die kalte Butter zum Binden in die kochende Sauce einrühren. Pimentkörner und Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen und mit Honig und gemahlenem Zimt mischen.
  2. Perlhuhnbrust salzen und pfeffern, in heißem Öl von jeder Seite 3 Minuten anbraten. Dann die Honigmischung auf die Hautseite der Brust streichen und die Perlhuhnbrust im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Den Grill zuschalten und die Hautseite 1-2 Minuten übergrillen, bis sie goldbraun ist. Perlhuhnbrust mit den Safranschalotten servieren.