Wirsing mit Birnen und Blutwurst

3
Aus essen & trinken 12/2004
Kommentieren:
Wirsing mit Birnen und Blutwurst
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Wirsing
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Tomaten, getrocknet, ohne Öl
  • 150 g feste Birnen
  • 1 El rosa Pfefferbeeren
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Tl Speisestärke
  • 2 El Zucker
  • 4 Rosmarin
  • 8 Scheiben Blutwurst (à 30 g)
  • Mehl, zum Bearbeiten

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 645 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 55 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Wirsing vierteln, äußere Blätter und den Strunk entfernen. Wirsing in 2 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Tomaten in feine Streifen schneiden. Birnen schälen, achteln und entkernen. Rosa Pfeffer im Mörser grob zerstoßen.
  • 30 g Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch 2 Minuten darin andünsten. Tomaten zugeben und 1 Minute mitdünsten. Wirsing zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sahne zugießen. Wirsing zugedeckt 10 Minuten garen. Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren, zum Wirsing geben und 3-4 Minuten leise kochen lassen.
  • 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Birnen darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andünsten. Zucker, rosa Pfefferbeeren und Rosmarin zugeben und in 1-2 Minuten hellbraun karamellisieren.
  • Blutwurstscheiben in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen. Blutwurstscheiben darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Minuten braten. Wirsinggemüse, Birnenspalten und Blutwurstscheiben auf vorgewärmten Tellern anrichten.