VG-Wort Pixel

Kürbis süss-sauer

essen & trinken 12/2004
Kürbis süss-sauer
Foto: Konstantin Eulenburg
Fertig in 30 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 40 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Hokkaido-Kürbis

Salz

g g Schalotten

Knoblauchzehen

Vanilleschote

kleine rote Chilischoten

El El Zucker

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Pfeffer

Minze (zum Garnieren)


Zubereitung

  1. Kürbis schälen, entkernen und fein würfeln. Kürbis 30 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren, in ein Sieb geben, abschrecken und abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Chilischoten putzen, längs halbieren, entkernen und fein schneiden.
  2. Zucker und 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze auf 50 ml einkochen. Kürbis- und Schalottenwürfel, Knoblauch, Vanillemark und -schote und Chili zugeben und bei milder Hitze 3-4 Minuten kochen. Essig und Öl unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und kalt werden lassen. Mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen. Das Kürbisgemüse 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, anrichten und mit Minze garnieren.