Geschmorte Schweinebacke

Geschmorte Schweinebacke
Foto: Konstantin Eulenburg
Fertig in 2 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 362 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Bundmöhren

g g Staudensellerie

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

Schweinebacke (ca. 800 g)

Salz

Pfeffer

El El Öl

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Rotwein

ml ml Gemüsefond

Zweig Zweige Rosmarin

Lorbeerblatt

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Sellerie putzen und entfädeln. Sellerie in 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken.
  2. Schweinebacke rundherum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem großen, flachen Topf erhitzen und die Schweinebacke darin mit der Schwarte nach unten bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten, bis die Kruste knusprig ist. Das Fleisch herausnehmen, das Gemüse in den Topf geben und 8-10 Minuten darin dünsten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark unterrühren und 30 Sekunden mitrösten. Mit 100 ml Rotwein auffüllen und stark einkochen, den Vorgang zweimal wiederholen, bis der Rotwein verbraucht ist. Schweinebacke mit der Schwarte nach oben auf das Gemüse legen, mit Fond und 400 ml Wasser auffüllen und zugedeckt 1 Stunde, 50 Minuten garen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit 1 Rosmarinzweig und Lorbeer zugeben.
  3. Nach Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen, die Schwarte vorsichtig lösen, beiseite legen. Eventuell etwas Fett von der Schweinebacke entfernen. Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, das Gemüse abtropfen lassen, Rosmarin und Lorbeer entfernen. Die Sauce sämig einkochen, Gemüse zugeben und mit der leicht angerührten Speisestärke binden.
  4. Schwarte in kleine Stücke schneiden, auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill knusprig grillen. Kurz vor dem Servieren die Schweinebacke in dünne Scheiben schneiden, die Scheiben nochmals halbieren und auf die gegrillten Polentaschnitten legen (siehe "Polentaschnitten", essen & trinken 12/2004). Mit etwas Gemüsesauce beträufeln, mit der Bratenkruste und restlichem Rosmarinzweig garnieren und servieren. Restliche Sauce separat dazu reichen.

Mehr Rezepte