VG-Wort Pixel

Haselnusskuchen mit Aprikosen

essen & trinken 12/2004
Haselnusskuchen mit Aprikosen
Foto: Konstantin Eulenburg
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 290 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
16
Stücke
200

g g Haselnusskerne (gemahlen)

150

g g getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen

6

Eier (Kl. M)

150

g g Butter (weich)

200

g g Zucker (fein)

80

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

Salz

Butter (für die Form)

Mehl (zum Bestäuben)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Aprikosen in 1/2 cm große Würfel schneiden.
  2. Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 2-3 Minuten bei mittlerer Stufe cremig schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das Eigelb zugeben und 3-4 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und unter die schaumige Masse rühren. Aprikosen mit Mehl bestäuben, mit den Haselnüssen zum Teig geben und unterrühren.
  3. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und nach und nach mit einem Gummispatel vorsichtig unterheben. Eine Gugelhupfform (2 l Inhalt) leicht mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) 50-55 Minuten backen.
  4. Form aus dem Ofen nehmen und 4-5 Minuten stehen lassen, dann den Kuchen mit einem kleinen Küchenmesser vom Formrand lösen, vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.