Haselnusskuchen mit Aprikosen

Haselnusskuchen mit Aprikosen
Foto: Konstantin Eulenburg
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 290 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
16
Stücke

g g Haselnusskerne (gemahlen)

g g getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen

Eier (Kl. M)

g g Butter (weich)

g g Zucker (fein)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

Salz

Butter (für die Form)

Mehl (zum Bestäuben)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Aprikosen in 1/2 cm große Würfel schneiden.
  2. Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 2-3 Minuten bei mittlerer Stufe cremig schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das Eigelb zugeben und 3-4 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und unter die schaumige Masse rühren. Aprikosen mit Mehl bestäuben, mit den Haselnüssen zum Teig geben und unterrühren.
  3. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und nach und nach mit einem Gummispatel vorsichtig unterheben. Eine Gugelhupfform (2 l Inhalt) leicht mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) 50-55 Minuten backen.
  4. Form aus dem Ofen nehmen und 4-5 Minuten stehen lassen, dann den Kuchen mit einem kleinen Küchenmesser vom Formrand lösen, vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.