VG-Wort Pixel

Espresso-Pralinen

essen & trinken 12/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 67 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
48
Stücke

Pralinenmasse:

El El Anislikör (z. B. Sambuca)

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

Tl Tl Instant-Espressopulver

g g Zartbitterkuvertüre

g g Vollmilchkuvertüre

ml ml Schlagsahne

g g Butter (zimmerwarm)

Überzug/Glasur:

g g Zartbitterkuvertüre

Goldpuder zum Verzieren


Zubereitung

  1. Zartbitter-Kuvertüre und Vollmilch-Kuvertüre fein hacken und in einem großen Schlagkessel im warmen Wasserbad schmelzen. Schlagsahne aufkochen und mit der Kuvertüremischung verrühren. Abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig-dicklich aufschlagen. Mit der Kuvertürecreme verrühren. Anislikör leicht erwärmen, Kardamom und Espressopulver darin auflösen. Mit der Pralinenmasse verrühren. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form (20x15 cm) füllen und glatt streichen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. Pralinenmasse mit einem Messer vom Formrand lösen, aus der Form nehmen. Mit einem in warmes Wasser getauchten Messer in 48 Quadrate à 2,5 cm schneiden. 1 Stunde kalt stellen.
  3. Zartbitter-Kuvertüre für den Überzug temperieren: Kuvertüre fein hacken. Die Hälfte der Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen, bis sie 34 Grad warm ist. Dann die restliche Kuvertüre unter Rühren zugeben und auf nur 32 Grad erwärmen.
  4. Das Messen gelingt am besten mit einem Digital-Thermometer. Wer keins hat, macht den "Lippentest": Mit einer Palette oder einem Löffel etwas Kuvertüre auf die Oberlippe tupfen. Ist sie etwas kühler als unsere gefühlte Körpertemperatur, ist sie richtig temperiert. Es darf kein Wasser an die Kuvertüre gelangen, sie wird sonst stumpf und klumpig.
  5. Pralinen nacheinander mit einer Pralinengabel in die Kuvertüre tauchen. Am Gefäßrand abstreichen, auf Backpapier setzen und die Kuvertüre an einem kühlen Ort fest werden lassen. Goldpuder mit einem Pinsel auf den Pralinen verteilen.