VG-Wort Pixel

Hähnchenkeulen in Mole

essen & trinken 12/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen
0.5

Tl Tl Chilipulver

1

Zimtstange (klein)

2

Sternanis

6

Pimentkörner

5

Kardamomkapseln

1

Chilischote (getrocknet, klein)

2

Tl Tl Sesamsaat

1

Tl Tl Koriandersaat

4

Hähnchenkeulen (à 250 g)

7

El El Öl

Salz

1

rote Paprikaschote (250 g)

200

g g rote Zwiebeln

6

Knoblauchzehen

300

ml ml Geflügelfond

400

g g Porree

Muskatnuss

100

g g Mole (Fertigpaste aus Gewürzen und Kakao)

ersatzweise:

50

g g Zartbitterkuvertüre (fein geraspelt)

Zubereitung

  1. Alle Gewürze 30 Sekunden in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zerstoßen. Hähnchenkeulen im Gelenk halbieren, mit 2 El Öl rundherum bestreichen, salzen und mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Paprikaschote putzen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln pellen, vierteln. Knoblauch pellen, leicht zerdrücken. Hähnchen in einem Bräter in 3 El Öl anbraten. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitrösten. Geflügelfond zugießen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten offen garen (Gas 2-3, Umluft 30-40 Minuten bei 170 Grad).
  3. Inzwischen den Porree putzen, waschen und in 5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 6-8 Minuten vorgaren, abschrecken und abtropfen lassen. Porree gut trockentupfen, im restlichen Öl in der Pfanne von allen Seiten 3-4 Minuten braten, mit Salz und Muskat würzen. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, Hähnchensud etwas entfetten und die Mole einrühren. Porree zugeben und auf der Herdplatte 1-2 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Dazu passen Tortillas (weiche Teigfladen).