Hähnchenkeulen in Mole

essen & trinken 12/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tl Tl Chilipulver

Zimtstange (klein)

Sternanis

Pimentkörner

Kardamomkapseln

Chilischote (getrocknet, klein)

Tl Tl Sesamsaat

Tl Tl Koriandersaat

Hähnchenkeulen (à 250 g)

El El Öl

Salz

rote Paprikaschote (250 g)

g g rote Zwiebeln

Knoblauchzehen

ml ml Geflügelfond

g g Porree

Muskatnuss

g g Mole (Fertigpaste aus Gewürzen und Kakao)

ersatzweise:

g g Zartbitterkuvertüre (fein geraspelt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Alle Gewürze 30 Sekunden in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zerstoßen. Hähnchenkeulen im Gelenk halbieren, mit 2 El Öl rundherum bestreichen, salzen und mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Paprikaschote putzen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln pellen, vierteln. Knoblauch pellen, leicht zerdrücken. Hähnchen in einem Bräter in 3 El Öl anbraten. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitrösten. Geflügelfond zugießen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten offen garen (Gas 2-3, Umluft 30-40 Minuten bei 170 Grad).
  3. Inzwischen den Porree putzen, waschen und in 5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 6-8 Minuten vorgaren, abschrecken und abtropfen lassen. Porree gut trockentupfen, im restlichen Öl in der Pfanne von allen Seiten 3-4 Minuten braten, mit Salz und Muskat würzen. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, Hähnchensud etwas entfetten und die Mole einrühren. Porree zugeben und auf der Herdplatte 1-2 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Dazu passen Tortillas (weiche Teigfladen).