Pinienkern-Ganache-Schnitten

2
Kommentieren:
Pinienkern-Ganache-Schnitten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 40 Portionen
  • 230 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Eigelb, Kl. M
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 220 g Zartbitterkuvertüre
  • 110 ml Schlagsahne
  • 3 El Zwetschgenwasser
  • 50 g Pflaumen, getrocknet
  • 50 g Pistazienkerne
  • 60 g Honig
  • 120 g Zucker
  • 10 g Mandelkerne, in Stiften
  • 50 g Pinienkerne

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
Kühlzeiten

Nährwert

Pro Portion 150 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Mürbeteig 170 g Butter, Puderzucker, Eigelb, Mehl und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig flach drücken, halbieren und in Klarsichtfolie wickeln. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • Kuvertüre grob hacken und in einem Schlagkessel im warmen Wasserbad langsam schmelzen. 80 ml Sahne aufkochen, etwas abkühlen lassen, dann mit der Kuvertüre verrühren und mit Zwetschgenwasser würzen. Kuvertürecreme (Ganache) abkühlen, aber nicht fest werden lassen.
  • Eine Backform (30x20 cm) passend mit Backpapier auslegen. eine Mürbeteighälfte auf Backformgröße 2-3 mm dünn ausrollen und in die Form legen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen. Aus der Form nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Die Form erneut mit Backpapier auslegen. 2. Teighälfte ausrollen und die Form damit auslegen. Im vorgeheizten Ofen bei der gleichen Temperatur 10 Minuten vorbacken, dann abkühlen lassen.
  • Pflaumen fein würfeln. Pistazien grob hacken. Restliche Sahne, Honig, restliche Butter und Zucker unterrühren, aufkochen. Pflaumen, Pistazien, Mandeln und Pinienkerne zugeben und unter Rühren einmal aufkochen. Die Masse auf den vorgebackenen Teig geben und im Ofen auf der untersten Schiene bei der gleichen Temperatur in 15 Minuten fertig backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Den unbelegten Boden wieder in die Form legen und mit der Ganache bestreichen. Mit dem Pinienkernboden belegen, leicht andrücken und 2 Stunden kühl stellen, bis die Creme fest geworden ist.
  • Plätzchenplatte aus der Form lösen und mit einem schweren Messer in 40 Stücke à 5x3 cm schneiden.
  • In Blechdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahrt halten sich die Plätzchen mindestens 10 Tage. Der Pinienkernbelag wird aber etwas weicher.