Vanille-Orangen-Stangen

36
Aus essen & trinken 11/2007
Kommentieren:
Vanille-Orangen-Stangen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 80 Portionen
  • 2 Vanilleschoten
  • 80 g Orangeat
  • 150 g Butter (weich)
  • 70 g feiner Zucker
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • Salz
  • 50 g Speisestärke
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pk. Bourbon-Vanillezucker

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 38 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen. Orangeat in ca. 2 mm kleine Stücke schneiden.
  • Butter, Zucker, Eigelb, 1 Prise Salz und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers 3-4 Minuten schaumig rühren.
  • Stärke und Mehl mischen und sieben. Orangeat, Mandeln und die Mehlmischung zugeben und zügig mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ca. 40 x 20 cm groß und 1/2 cm dick ausrollen. 1 Stunde kalt stellen.
  • Das obere Backpapier entfernen und die Teigplatte in 80 Stangen à 1 cm breite und 10 cm Länge schneiden. Mit Hilfe einer Palette im Abstand von 1 cm auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Nochmals 30 Minuten kalt stellen.
  • Stangen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten backen bis der Rand hellbraun wird.
  • Puderzucker und Vanillezucker mischen. Die Stangen mit der Oberseite vorsichtig in der Zuckermischung hin und her bewegen, sodass der Zucker haften bleibt.
  • Die Vanille-Orangen-Stangen halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahrt ca. 4 Wochen.
nach oben