VG-Wort Pixel

Vanille-Orangen-Stangen

essen & trinken 11/2007
Vanille-Orangen-Stangen
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 38 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
80
Portionen

Vanilleschoten

g g Orangeat

g g Butter (weich)

g g Zucker (fein)

Eigelb (Kl. M)

Salz

g g Speisestärke

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Puderzucker

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen. Orangeat in ca. 2 mm kleine Stücke schneiden.
  2. Butter, Zucker, Eigelb, 1 Prise Salz und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers 3-4 Minuten schaumig rühren.
  3. Stärke und Mehl mischen und sieben. Orangeat, Mandeln und die Mehlmischung zugeben und zügig mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ca. 40 x 20 cm groß und 1/2 cm dick ausrollen. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Das obere Backpapier entfernen und die Teigplatte in 80 Stangen à 1 cm breite und 10 cm Länge schneiden. Mit Hilfe einer Palette im Abstand von 1 cm auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Nochmals 30 Minuten kalt stellen.
  6. Stangen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten backen bis der Rand hellbraun wird.
  7. Puderzucker und Vanillezucker mischen. Die Stangen mit der Oberseite vorsichtig in der Zuckermischung hin und her bewegen, sodass der Zucker haften bleibt.
  8. Die Vanille-Orangen-Stangen halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahrt ca. 4 Wochen.