VG-Wort Pixel

Ingwerwürfel

essen & trinken 11/2007
Ingwerwürfel
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 72 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
100
Stück

g g Ingwer (kandiert, Reformhaus)

g g Puderzucker

g g Butter (kalt)

g g Mehl

g g Haselnusskerne (gehackt)

Salz

Mehl (zum Bearbeiten)

ml ml Ingwersirup

Limette


Zubereitung

  1. Ingwer in ca. 2 mm kleine Stücke schneiden. 2 El Ingwer beiseite stellen. Restlichen Ingwer, 120 g Puderzucker, Butter, Mehl, Haselnüsse und 2 Prisen Salz inder Küchenmaschine mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 2 cm dicken Quadrat von 20 x 20 cm ausrollen. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Klarsichtfolie entfernen und aus der Teigplatte 100 Würfel mit je 2 cm Kantenlängeschneiden. Die Würfel auf 2 mit Backpapierbelegte Backbleche im Abstand von 1 cm verteilen. Nochmals 30 Minuten kalt stellen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten backen, bisder Rand hellbraun wird. Aus dem Ofennehmen und auf den Backblechen lauwarm abkühlen lassen.
  4. Die lauwarmen Ingwerwürfel in den zimmerwarmen Ingwersirup eintauchen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen und abkühlen lassen.
  5. Inzwischen für die Glasur die Limette auspressen. Restlichen Puderzucker mit 3 El Limettensaft glatt verrühren.
  6. Ingwerwürfel mit der Oberseite leicht indie Glasur tauchen, etwas abtropfen lassen und mit der Glasur nach oben auf ein Backblech setzen. Mit einigen von den restlichen Ingwerstückchen dekorieren und trocknen lassen.
  7. Die Würfel halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahrt 4-6 Wochen.