VG-Wort Pixel

Cupola con mousse al cioccolato (Schoko-Mousse-Torte)

essen & trinken 12/2007
Cupola con mousse al cioccolato (Schoko-Mousse-Torte)
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten Kühl und -Gefrierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 478 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Boden

40

g g Edelbitter-Kuvertüre (70%)

1

Ei (Kl. M)

30

g g Butter (weich)

40

g g feinen Zucker

50

g g Mehl

Schokoladenmousse

200

g g Edelbitter-Kuvertüre (70%)

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

2

Eier (Kl. M)

1

El El Zucker

3

El El braunen Rum

50

g g Baisers

350

g g Schlagsahne

Schokoladenglasur

150

g g Zartbitterkuvertüre

20

g g Kakaopulver

60

g g Zucker

50

g g Schlagsahne

20

g g Baiser zum Garnieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden die Kuvertüre grob hacken und in eine kleine Schüssel geben. Im warmen Wasserbad schmelzen. Ei, Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig-schaumig rühren. Mehl zugeben und unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 10 Minuten backen. Abkühlen lassen. Dann den Boden aus der Form und vom Backpapier lösen.
  2. Für die Schokoladenmousse die Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und im warmen Wasserbad schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier, Zucker und Rum in einen Schlagkessel geben und über dem kochenden Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Flüssige Kuvertüre unterrühren. Gelatine gut ausdrücken, zugeben und in der warmen Schokoladenmasse auflösen. Im kalten Wasserbad kalt rühren.
  3. Baiser in grobe Stücke schneiden. Sahne steif schlagen. Sahne nach und nach vorsichtig unter die kalte Schokoladenmasse heben. Baiserstücke zugeben und unterheben.
  4. Eine Eisbombenform (18 cm Ø, Inhalt 1,5 l) mit Klarsichfolie auslegen und die Schokoladenmousse einfüllen. Den Tortenboden auflegen und leicht andrücken. 4 Stunden ins Gefriergerät stellen.
  5. Für die Schokoladenglasur die Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und im warmen Wasserbad schmelzen. Kakaopulver mit 70 ml Wasser, Zucker und Sahne in einem Topf gut verrühren, kurz aufkochen und mit der Kuvertüre verrühren. Glasur ca. 30 Minuten abkühlen lassen, bis sie zähflüssig ist.
  6. Schokoladenmousse-Torte mithilfe der Folie aus der Form lösen. Folie entfernen und die Torte auf eine Tortenplatte setzen. Die Glasur von der Mitte aus auf die Torte gießen und mit einer Palette zügig rundherum verstreichen. In den Kühlschrank stellen und über Nacht auftauen lassen.
  7. Torte in 10 Stücke schneiden. Baiser grob zerbröseln und über die Torte streuen.