VG-Wort Pixel

Staudenselleriesuppe mit Tomatengelee

essen & trinken 6/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten (plus Abtropf- und Kühlzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 336 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zwiebeln

Knoblauchzehe

kg kg Tomaten

El El Olivenöl

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Gin

ml ml Weißwein

El El Zucker

Salz

schwarze Pfefferkörner

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

Lorbeerblatt

ein Viertel Tl Agar-Agar

Stiel Stiele Basilikum

g g Schalotten

g g Staudensellerie

g g Kartoffeln

ml ml Gemüsefond

ml ml Schlagsahne

Pfeffer


Zubereitung

  1. Für das Tomatengelee Zwiebeln und Knoblauchgrob würfeln. Tomaten putzen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
  2. 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelnund Knoblauch darin glasig andünsten. Tom- atenmark zugeben und kurz andünsten. Mit Gin ablöschen. Tomaten, 100 ml Weißwein, Zucker, etwas Salz, Pfefferkörner, Safran und Lorbeer zugeben. Abgedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min- uten kochen lassen.
  3. Tomatenmus in ein mit einem Küchentuch aus- gelegtes Sieb geben und ca. 1 Stunde über einem Topf abtropfen lassen (ergibt ca. 400 ml Tomatensaft). Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Agar-Agar in 5 El kaltem Wasser gut quellen lassen.
  4. Abgetropften Tomatensaft bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten lang auf 200 ml einkochen. Agar- Agar zugeben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Basilikum zugeben und 30 Minuten ziehen lassen. Basilikum heraus- nehmen und den Tomatensaft in eine Form (10 x 7 cm, 4 cm hoch) gießen. Mindestens 3 Stun- den kalt stellen, bis der Saft vollständig geliert ist.
  5. Für die Suppe Schalotten grob würfeln. Stauden- sellerie putzen, vier Sellerieblätter abschneiden und beiseite legen. Restlichen Staudensellerie in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, grob würfeln.
  6. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Schalottendarin andünsten. Sellerie, Kartoffeln, restlichen Weißwein, Fond und Sahne zugießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen.
  7. Suppe sehr fein pürieren und durch ein feinesKüchensieb streichen. Suppe aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Staudensellerie- blätter grob hacken.
  8. Gelee aus der Form stürzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Suppe in tiefe Teller geben, Geleewürfel in der Suppe verteilen. Mit Sellerie- grün garniert servieren.