Bohneneintopf mit Zitronencreme

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 4 Stunden 10 Minuten (plus Einweichzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 932 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 57 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g getrocknete weiße Bohnen

El El Olivenöl

Lorbeerblätter

Knoblauchzehen

g g Schweinenacken

Meersalz

Pfeffer

El El Raz el Hanout

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Weißwein

g g grüne Bohnen

g g Kartoffeln

Bund Bund Bohnenkraut

El El Zitronensaft

g g Crème fraîche

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Weiße Bohnen über Nacht in kaltem Wassereinweichen. Bohnen mit 3 El Olivenöl, 1 Lorbeer- blatt, 1 angedrückten Knoblauchzehe und 2,5 l Wasser langsam aufkochen. Die Bohnen im halb geschlossenen Topf bei milder Hitze 2-2,5 Stunden kochen lassen. Im Sud bis zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.
  2. 1 l Bohnenfond abmessen. Fleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und 1 El Raz el Hanout würzen. In einem Bräter das restliche Olivenöl erhitzen, das Fleisch darin scharf an- braten. Tomatenmark zugeben und 30 Sek- unden anrösten. Mit Wein ablöschen und mit 250 ml Bohnenfond auffüllen. Restlichen Lor- beer und Knoblauch zugeben. Bei halb geschlo- ssenem Topf 1 Stunde schmoren. Dabei immer wieder mit etwas Bohnenfond auffüllen.
  3. Inzwischen die grünen Bohnen putzen, in koch- endem Salzwasser 8-10 Minuten garen, ab- gießen, abschrecken, abtropfen lassen. Karto- ffeln schälen und in 3 cm große Stücke schn- eiden.
  4. Nach 1 Stunde Kartoffeln und restlichen Bohnen- fond zum Fleisch geben und weitere 25 Minuten garen.
  5. Weiße Bohnen in ein Sieb gießen und abtropfenlassen. Bohnenkraut von den Stielen zupfen. Weiße und grüne Bohnen in den Eintopf geben und 5 Minuten darin erwärmen. Mit restlichem Raz el Hanout würzen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  6. Crème fraîche mit der Zitronenschale verrühren.Bohnenkraut auf dem Eintopf verteilen und zusammen servieren.