VG-Wort Pixel

Geschmorte Knoblauchpoularden

essen & trinken 9/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 426 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Bresse-Poularden (à 1,4 kg)

g g Möhren

g g Staudensellerie

g g Zwiebeln

Knoblauchknollen

El El Olivenöl

ml ml Anislikör (z. B. Pastis)

ml ml Weißwein

ml ml Geflügelfond (Glas)

Bio-Zitrone

Salz

Pfeffer

g g schwarze Oliven (mit Stein)

Lorbeerblätter

Stiel Stiele glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Poularden portionieren: dazu Keulen und Flügel vom Körper trennen. Bruststück einmal der Länge nach durchschneiden, sodass die Brüste noch am Knochen sind. Bruststücke einmal quer halbieren. Für die Sauce die restlichen Poulardenkarkassen klein hacken. Möhren putzen, schälen, Sellerie putzen, waschen, beides grob schneiden. Zwiebeln fein schneiden. Knoblauchknollen halbieren.
  2. 3-4 El Öl in einem Topf erhitzen, Karkassen darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten braten. Möhren, Sellerie und Zwiebeln zugeben, weitere 4-5 Minuten mitbraten. Mit Pastis und Wein ablöschen, auf die Hälfte einkochen. Mit Fond und 200 ml Wasser auffüllen, offen 30 Minuten schwach kochen.
  3. Zitrone in Spalten schneiden. Restliches Öl im Bräter erhitzen, Bruststücke, Keulen und Flügel mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten knusprig goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch zugeben, Fleisch wenden, weitere 2 Minuten braten. Bruststücke herausnehmen, beiseitestellen. Zitrone, Oliven und Lorbeer zugeben. Fond durch ein Sieb in den Bräter gießen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 1 Stunde garen. Bruststücke zugeben, weitere 15-20 Minuten garen, dabei ab und zu mit Fond begießen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und auf die Poularde streuen.