VG-Wort Pixel

Mandelcremetörtchen mit Feigen

essen & trinken 9/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Mürbeteig

g g Butter (zimmerwarm)

g g Puderzucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Mehl

Fett (für die Förmchen)

Mehl (zum Bearbeiten)

Mandelcreme

g g Marzipanrohmasse

ml ml Milch

g g Butter (weich)

g g Zucker

Tl Tl Zitronenschale (abgerieben, (unbehandelt))

Ei (Kl. M)

El El Speisestärke

g g Mandeln (gemahlen)

El El Rum

Feigen (frische)

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Eigelb kurz unterarbeiten. Mehl zugeben und kurz unterkneten. Teig zwischen Klarsichtfolie 1 cm dick ausrollen. In Folie gewickelt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Mandelcreme das Marzipan grob reiben. Mit der Milch in einem Topf zum Kochen bringen und die Masse glatt rühren. Butter, Zucker und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers cremigweiß rühren. Ei zugeben und unterrühren. Stärke und Mandeln mischen, mit dem Rum und der Marzipanmilch zugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren.
  3. 12 kleine Tarteformen (à 8 cm Ø) fetten. 12 Backpapierkreise mit dem Bodendurchmeser der Formen ausschneiden und auf die Tarteböden legen. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (à 10 cm Ø) ausstechen. Teigkreise in die Tarteformen drücken und die Böden mit einer Gabel einstechen.
  4. Feigen waschen, sechsteln und mit Zitronensaft marinieren. Die Mandelcreme auf die Tarteformen verteilen. Je 3 Feigenstücke in die Förmchen geben.
  5. Einen Backofenrost direkt auf den Ofenboden legen. Törtchen im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf dem Rost 20-25 Minuten backen. Törtchen am besten lauwarm servieren.