VG-Wort Pixel

Pistazien-Madeleines mit gewürzten Äpfeln

essen & trinken 9/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 376 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Pistazien-Madeleines

90

g g Butter

1

Vanilleschote

2

Eier (Kl. M)

100

g g Puderzucker

0.5

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

40

g g Pistazienkerne

70

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

Mehl und Fett für die Form

Gewürzte Äpfel

2

Bioorangen

2

rote Äpfel

40

g g Zucker

2

Kardamomkapseln (zerdrückt)

Muskat

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Madeleines die Butter zerlassen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Eier, Puderzucker, Vanillemark und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten dickschaumig aufschlagen.
  2. Pistazien mit dem Mehl im Blitzhacker sehr fein zerkleinern. Pistazienmehl und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Die Butter sorgfältig unterrühren. Den Teig 30 Minuten kalt stellen.
  3. Ein Madeleineblech (12 Mulden, siehe Kasten) gut fetten und mit Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl abklopfen. Den Teig in den Mulden verteilen.
  4. Madeleines im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten hellbraun backen. Die Madeleines vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Für die gewürzten Äpfel die Schale von1/2 Orange mit einem Zestenreißer abziehen. Von beiden Orangen den Saft auspressen (ergibt 150 ml). Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dünne Spalten schneiden.
  6. Orangensaft, Orangenschale, Apfelspalten, Zucker, Kardamom und Muskat in einen Topf geben und 5 Minuten leise kochen lassen. Madeleines mit den gewürzten Äpfelnservieren.