Quarkpuffer mit Physalis

Quarkpuffer mit Physalis
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Physalis

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

El El Zucker

Eier (Kl. M)

Salz

g g Magerquark

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

El El Butterschmalz

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Physalis aus den Hüllen lösen und mit Orangen- saft und 3 El Zucker in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. dünsten. In eine Schüssel füllen undabkühlen lassen.
  2. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Eigelb mit Quark, Puddingpulver und 2 El Zucker glatt rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  3. 1 El Butterschmalz in einer beschichtetenPfanne erhitzen. Aus der Hälfte des Teigs bei mittlerer Hitze 6 Puffer backen, nach 2-3 Min. wenden, herausnehmen und warm stellen.Wieder 1 El Butterschmalz erhitzen und aus dem restlichen Teig 6 weitere Puffer backen. Puffer mit Puderzucker bestäuben und mit Physalis- kompott servieren.

Mehr Rezepte