Quarkpuffer mit Physalis

1
Aus Für jeden Tag 4/2008
Kommentieren:
Quarkpuffer mit Physalis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 250 g Physalis
  • 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 5 El Zucker
  • 2 Eier (Kl. M)
  • Salz
  • 250 g Magerquark
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 2 El Butterschmalz
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 470 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Physalis aus den Hüllen lösen und mit Orangen- saft und 3 El Zucker in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. dünsten. In eine Schüssel füllen undabkühlen lassen.
  • Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Eigelb mit Quark, Puddingpulver und 2 El Zucker glatt rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • 1 El Butterschmalz in einer beschichtetenPfanne erhitzen. Aus der Hälfte des Teigs bei mittlerer Hitze 6 Puffer backen, nach 2-3 Min. wenden, herausnehmen und warm stellen.Wieder 1 El Butterschmalz erhitzen und aus dem restlichen Teig 6 weitere Puffer backen. Puffer mit Puderzucker bestäuben und mit Physalis- kompott servieren.