Rindfleisch mit Sojaglasur

Rindfleisch mit Sojaglasur
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tl Tl Senfsaat (gemahlen)

ml ml Mirin (Reiswein)

ml ml Sojasauce

ml ml Geflügelfond

Tl Tl Zucker

Tl Tl Speisestärke

g g Rinderfilet

g g Möhren (dick)

g g weißer Rettich

Bund Bund Frühlingszwiebeln

rote Chilischote

El El Weißweinessig

El El Rapsöl

Salz

Pfeffer

Beet Beete rote Daikonkresse

g g Alfalfasprossen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Senfpulver mit 1 Tl heißem Wasser glatt rühren und 10 Min. ziehen lassen. Inzwischen Mirin in einen Topf geben und 5 Min. stark einkochen lassen.
  2. Sojasauce, Geflügelfond und 2 Tl Zucker zufügen und aufkochen. Stärke in wenig Wasser auflösen und unter Rühren zur Sauce geben. Aufkochen, Senfpaste einrühren und abkühlen lassen.
  3. Rinderfilet in 8 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit 4-6 El Sauce marinieren.
  4. Möhren und Rettich schälen und auf dem Gemüsehobel in sehr feine Streifen hobeln. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in feine Streifen schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  5. Essig, 2 El Wasser und Öl kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 2 Tl Zucker würzen. Vinaigrette mit dem Gemüse und den Chilischoten mischen und 10 Min. ziehen lassen. Kresse vom Beet schneiden, Sprossen in einem Sieb kalt abspülen.
  6. Das Fleisch abtropfen lassen und auf dem heißen Grill (oder in einer Grillpfanne) von jeder Seite 1 Min. braten. Fleisch 2 Min. ruhen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden. Mit Salat, Sprossen, Kresse und restlicher Sauce servieren.