Maki-Sushi

Maki-Sushi
Foto: http://www.colourbox.de/
Fertig in 40 Minuten plus Quell- und Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 388 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Sushi-Reis

El El Reisessig

Tl Tl Zucker

Tl Tl Salz

g g Salatgurke

g g Surimi

Nori-Blatt

Tl Tl Wasabi-Paste

Sojasauce

Ingwer (eingelegt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reis in einem Sieb abspülen, mit Wasser bedecken und 1 Std. quellen lassen.
  2. Abgetropften Reis und 400 ml Wasser aufkochen, zugedeckt 1 Min. kochen lassen. Reis offen unter Rühren kochen, bis das Wasser verdampft ist. Vom Herd ziehen und zugedeckt 10 Min. ausquellen lassen.
  3. Reisessig, Zucker und Salz mischen, zügig unter den Reis mischen und zugedeckt auskühlen lassen.
  4. Gurke halbieren, entkernen und längs in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Surimi längs halbieren. Nori-Blätter in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Sushi-Matte mit Frischhaltefolie und 1 Nori-Blatt belegen. Mit nassen Händen 1/6 vom Reis auf die untere Hälfte drücken.
  5. Einen 1 cm breiten Reisrand an der unteren Längsseite lassen. Dann einen dünnen Streifen Wasabi auf den Reis streichen und je 1 Streifen Gurke und Surimi darauf legen.
  6. Den freien Teil des Nori-Blatts mit Wasser anfeuchten. Mithilfe der Matte aufrollen und in der Frischhaltefolie eingewickelt kalt stellen. Insgesamt 6 Rollen wie oben beschrieben herstellen. Maki-Sushi in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Sojasauce und Wasabi zu einem Dip verrühren. Sushi mit dem Dip und eingelegtem Ingwer servieren. Evtl. mit chinesischem Schnittlauch garnieren.