Gewürzbrötchen

0
Aus VIVA! 1/2008
Kommentieren:
Gewürzbrötchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 9 Portionen
  • 1 Pk. Backferment (20 g, Bioladen)
  • 350 g feines Roggenvollkornmehl
  • 200 g feines Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tl Koriander- und Anissaat (gehäuft)
  • 1 El Apfeldicksaft
  • 2 Tl Salz
  • Koriander- und Anissaat zum Bestreuen

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Gehzeiten

Nährwert

Pro Portion 200 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 1 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 350 ml lauwarmes Waser mit Backferment verrühren. Koriander und Anis im Mörser grob zerstoßen, mit beiden Mehlen mischen. 450 g Mehl, angerührtes Backferment und Apfeldicksaft mit den Knethaken des Handrührers verkneten. In der Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt 12 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • 100 g Mehl mit Salz mischen, auf der Arbeitsfläche 5 Minuten unter den Teig kneten. Teig zur Rolle formen. In 9 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Teigoberfläche mit einem scharfen Messer oder Cutter über Kreuz 1 cm tief einschneiden. Mit einem bemehlten Küchentuch bedeckt weitere 6 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Brötchen mit Wasser bestreichen und mit etwas Koriander- und Anissaat bestreuen, leicht andrücken undweitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  • Im heißen Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen, dabei einen tiefen Teller mit kochendem Wasser auf den Ofenboden stellen. Hitze auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) reduzieren und weitere 35 Minuten backen.