Hähnchenkeulen auf Sauerkraut

Hähnchenkeulen auf Sauerkraut
Foto: Wolfgang Kowall
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 519 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schwarzwälder Schinken

Hähnchenkeulen (à 280 g)

Pfeffer

Zwiebel

El El Öl

El El brauner Zucker

Dose Dosen Sauerkraut (mild; 580 g EW)

ml ml Geflügelbrühe

Ananas (ca. 750 g)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schinken vom Fettrand befreien. Keulen häuten und im Gelenk halbieren. Keulenteile pfeffern und mit je 1 Schinkenscheibe umwickeln. Schinken mit Hölzchen feststecken. Restlichen Schinken würfeln
  2. Zwiebel fein würfeln und mit Schinkenwürfel im heißen Öl bei mittlerer Hitze glasig braten. Zucker zugeben und schmelzen lassen. Sauerkraut mit Flüssigkeit und Brühe untermischen und aufkochen. Keulenteile auf das Kraut setzen und zugedeckt bei milder Hitze 45 Min. schmoren.
  3. Ananas schälen, längs halbieren und vom harten Strunk befreien. Quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Unter das Kraut heben und offen weitere 25 Minuten schmoren. Das Kraut mit Salz und Pfeffer würzen.

Mehr Rezepte