Gegrillter Lachs mit Currysalz

Gegrillter Lachs mit Currysalz
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Salatgurke

Mango (reif, ca. 400 g)

Frühlingszwiebeln

rote Chilischote

Salz

Bio-Limette

El El Öl

g g Lachsfilet (ohne Haut)

Currysalz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gurke streifig schälen, längs vierteln und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein entfernen. Gurke und Mango in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen un ddas Weiße und Hellgrüne ebenfalls fein schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken.
  2. Für das Relish Gurke, Mango, Frühlingszwiebeln und Chili mischen, salzen. Limette heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Abgedeckt beiseite stellen. Limtettensaft auspressen, 1 El Limettensaft und 1 El Öl verrühren. Das Relish 30 Minuten abgedeckt marinieren lassen.
  3. Lachs in 4 gleich große Stücke schneiden, rundum mit 1 El Limettensaft beträufeln und mit Limettenschale würzen. Eine Bratpfanne erhitzen, 1 El Öl darin verlaufen lassen. Lachs in der Pfanne auf jeder Seite 3-4 Minuten braten, nach dem Wenden mit Currysalz bestreuen. Lachs mit dem Gurken-Mango-Relish anrichten. Dazu passt Baguette.
  4. Currysalz: 1 gestrichenen Tl scharfes Currypulver mit 1 gehäuftem El Fleur de sel sorgfältig mischen. Currysalz gibt Hühnerfleisch, Teigen für pikante Pfannkuchen, Möhren und Lachs eine exotische Note.

Mehr Rezepte