VG-Wort Pixel

Kalbsrouladen mit Salbei und Schinken

VIVA! 5/2008
Kalbsrouladen mit Salbei und Schinken
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Temperierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 250 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kalbsrouladen (à 120 g)

Salz

Pfeffer

mittelgroße Salbeiblätter

Scheibe Scheiben Parmaschinken

El El Öl

Bund Bund Frühlingszwiebeln

g g Butter

Zucker

ml ml Marsala (ersatzweise Sherry medium)

ml ml Kalbsfond

Speisestärke


Zubereitung

  1. Fleisch 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen mit 1 ofenfesten Form auf dem Rost in der 2. Schiene von unten auf 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
  2. Rouladen nacheinander in einem Gefrierbeutel 5 mm dünn flach klopfen. Rouladen auf einer Seite mit Salz und Pfeffer würzen. Andere Seite mit je 6 Salbeiblättern und 1 Schinkenscheibe belegen. Rouladen aufrollen und mit Spießen zusammenstecken.
  3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Rouladen darin rundum 6 Minuten goldbraun anbraten. Dann auf der Platte im Ofen 45 Minuten garen. Pfanne beiseite stellen.
  4. Frühlingszwiebeln putzen, auf etwa 25 cm kürzen und längs halbieren. Butter in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze zerlassen, Frühlingszwiebeln zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 8 Minuten dünsten, dabei einmal wenden. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  5. Marsala und Kalbsfond in der Pfanne bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Stärke mit wenig Wasser glattrühren, in die Sauce rühren und kurz kochen lassen. Rouladen mit Frühlingszwiebeln und Marsalasauce anrichten.Dazu passen Salzkartoffeln.