VG-Wort Pixel

Hähnchen-Tajine mit Brottalern

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Einweichzeit über Nacht und Kochzeit der Kichererbsen

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kichererbsen (getrocknet)

Brathähnchen (1,2 kg)

Zwiebel (mittelgroß)

Knoblauchzehe

El El Butterschmalz oder Ghee

Salz

Tl Tl Zimt (gemahlen)

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)

g g frisches Fladenbrot ohne Rinde

l l Milch

Ei

Eigelb

g g Käse, frisch gerieben, z.B. Emmentale

El El Orangenblütenwasser

El El neutrales Öl

El El Petersilie (gehackt)


Zubereitung

  1. Kichererbsen über Nacht mit reichlich Wasser einweichen, abgießen, mit frischem Wasser bedeckt ca. 1-2 Std. annähernd gar kochen. Hähnchen in 8 Portionsstücke teilen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Geflügel, Zwiebel, Knoblauch, abgeseihte Kichererbsen und Schmalz in eine Tajine geben, mit Salz, 1 Tl Zimt und reichlich Pfeffer bestreuen und vermischen. Bei 180° (Umluft 160°) im vorgeheizten Backofen ca. 1 Std. zugedeckt garen.
  2. Brot würfeln und mit warmer Milch ca. 5 min. einweichen, dann ausdrücken. Ei mit Eigelb verquirlen, Käse, Orangenblütenwasser, 1/2 Tl Zimt und eine Prise Salz hinzufügen, mit dem Brot gründlich mischen. Aus je ca. 1 El Brotmasse Bällchen formen und leicht flachdrücken. In einer Pfanne im Öl in insgesamt 4 min. von beiden Seiten braun braten, abtropfen lassen. Vorsicht, die Bratfarbe schlägt schnell um, siehe Foto :)).
  3. Das Gericht in der Tajine servieren, mit Petersilie bestreuen und die Brottaler drumherum anrichten.