Hähnchen-Tajine mit Brottalern

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Einweichzeit über Nacht und Kochzeit der Kichererbsen

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kichererbsen (getrocknet)

Brathähnchen (1,2 kg)

Zwiebel (mittelgroß)

Knoblauchzehe

El El Butterschmalz oder Ghee

Salz

Tl Tl Zimt (gemahlen)

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)

g g frisches Fladenbrot ohne Rinde

l l Milch

Ei

Eigelb

g g Käse, frisch gerieben, z.B. Emmentale

El El Orangenblütenwasser

El El neutrales Öl

El El Petersilie (gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kichererbsen über Nacht mit reichlich Wasser einweichen, abgießen, mit frischem Wasser bedeckt ca. 1-2 Std. annähernd gar kochen. Hähnchen in 8 Portionsstücke teilen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Geflügel, Zwiebel, Knoblauch, abgeseihte Kichererbsen und Schmalz in eine Tajine geben, mit Salz, 1 Tl Zimt und reichlich Pfeffer bestreuen und vermischen. Bei 180° (Umluft 160°) im vorgeheizten Backofen ca. 1 Std. zugedeckt garen.
  2. Brot würfeln und mit warmer Milch ca. 5 min. einweichen, dann ausdrücken. Ei mit Eigelb verquirlen, Käse, Orangenblütenwasser, 1/2 Tl Zimt und eine Prise Salz hinzufügen, mit dem Brot gründlich mischen. Aus je ca. 1 El Brotmasse Bällchen formen und leicht flachdrücken. In einer Pfanne im Öl in insgesamt 4 min. von beiden Seiten braun braten, abtropfen lassen. Vorsicht, die Bratfarbe schlägt schnell um, siehe Foto :)).
  3. Das Gericht in der Tajine servieren, mit Petersilie bestreuen und die Brottaler drumherum anrichten.