Teriyaki-Huhn

21
Aus Für jeden Tag 11/2007
Kommentieren:
Teriyaki-Huhn
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Brathähnchen (ca. 1,3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bio-Limette
  • 6 El Teriyaki-Marinade (Glas)
  • 2 Tl Honig, flüssig
  • 1 Knoblauchzehe

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 864 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 97 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hähnchen innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Limetten heiß waschen, trocknen und 2 Tl Schale fein abreiben. 4 El Limettensaft auspressen. Beides mit Teriyaki-Marinade und Honig verrühren. Knoblauch dazupressen und unterrühren.
  • Die Haut des Hähnchens mit einer Fleischgabel mehrfach einstechen. Hähnchen rundherum mit 1/5 der Marinade bestreichen. Keulen mit Küchengarn zusammenbinden und das Hähnchen mit der Brust nach oben auf ein gefettetes Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 1:10 Std. braten. Dabei alle 15 Min. rundum mit restlicher Marinade bestreichen. Falls das Hähnchen zu stark bräunt, locker mit Backpapier abdecken.