Lachs-Muschel-Curry

Lachs-Muschel-Curry
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Schnell, Thailändisch, Hauptspeise, Backen, Fisch, Gemüse, Gewürze, Meeresfrüchte, Obst

Pro Portion

Energie: 383 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Miesmuscheln

ml ml Fischfond

ml ml Weißwein

Salz

Pfeffer

Mango (klein)

kleine Lauchstange

ml ml Kokosmilch

Tl Tl gelbe Currypaste

Lachsfilets (à 150 g, ohne Haut)

Bratschlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Geputzte Miesmuscheln in kaltem Wasser gründlich waschen. Fischfond und Weißwein aufkochen. Salzen und pfeffern. Muscheln zufügen und zugedeckt 5 Minuten dünsten. In einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Muschelfleisch aus der Schale lösen.
  2. Mango schälen, Stein entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Lauchstange gründlich waschen, das obere Grün abschneiden. Das weiße und helle Grün in 3 cm breite Streifen schneiden.
  3. Muschelsud mit Kokosmilch und gelber Currypaste verrühren. Lachsfilets rundum salzen und nebeneinander in den Bratschlauch legen. Muscheln, Mango, Lauch und Currysud über den Lachs verteilen. Beutel am anderen Ende zubinden, auf ein Blech legen und nach Packungsanweisung einschneiden. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umuft 160 Grad auf der untersten Schiene 12-15 Minuten garen.