Kaninchenspieß mit Chinakohlsalat

Kaninchenspieß mit Chinakohlsalat
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kaninchenfilets

Scheibe Scheiben Bacon

getrocknete Pflaumen (ohne Stein)

Stiel Stiele Rosmarin

g g Chinakohl

El El Orangensaft

g g saure Sahne

gestr. Tl gestr. Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Salz

Cayennepfeffer

El El Olivenöl

Pfeffer

ml ml trockener weißer Portwein

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kaninchenfilet in 12 Stücke schneiden. Baconscheiben längs halbieren. Pflaumen jeweils in 1 Streifen Bacon wickeln. Fleisch und Pflaumen abwechselnd auf 6 Holzspieße stecken. Rosmarin zerzupfen.
  2. Chinakohl putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die kleinen Blätter ganz lassen. Orangensaft mit saurer Sahne, Kreuzkümmel, Salz und Cayennepfeffer verrühren. Kräftig abschmecken. Dressind mit dem Chinakohl mischen.
  3. Kaninchenspieße mit Rosmarin in heißem Öl rundherum ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Portwein ablöschen und zugedeckt 10 Minuten schmoren. Mit dem Chinakohlsalat servieren.

Mehr Rezepte