VG-Wort Pixel

Sülze im Glas

Für jeden Tag 12/2007
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Gut vorzubereiten, Kochen, Geflügel, Gemüse, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte

Pro Portion

Energie: 146 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g TK-Riesengarnelen (gegart und geschält)

g g Möhren

ml ml Gemüsebrühe

El El Essig

Salz

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g hauchdünner Putenbrustaufschnitt

Stiel Stiele Dill

g g Doppelrahmfrischkäse

El El Schlagsahne

Tl Tl Meerrettich (gerieben)


Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Garnelen auftauen und gut abtropfen lassen. Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden.
  2. Gemüsebrühe aufkochen, mit Essig und Salz kräftig würzen. Möhren zugeben und 5 Minuten darin garen. Erbsen zugeben und 2 Minuten mitgaren. Die heiße Brühe durch ein Sieb in einen Messbecher gießen. Die ausgedrückte Gelatine sofort darin auflösen.
  3. Möhren, Erbsen und Garnelen zusammen mit der Putenbrust und einigen Dillspitzen in vier Gläser (à 200 ml) verteilen. Die Brühe vorsichtig darübergießen. Mind. 3 Stunden kalt stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren den Frischkäse, die Schlagsahne und 3 Tl Meerrettich glattrühren. Auf die Sülze geben und mit etwas Meerretich und Dill verzieren.
  5. Eule: Die Flüssigkeit für Sülzen muss immer kräftig abgeschmeckt werden, da die Gelatine sehr viel Geschmack nimmt und die Sülze sonst später sehr fad schmeckt.