VG-Wort Pixel

Quitten-Kartoffel-Suppe mit Lachs und Schwarzwälder Schinken

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
6
Tassen
1

Birnenquitte (ca. 400 g)

3

Äpfel Boskop

700

g g Kartoffeln

3

Zwiebeln (mehr oder weniger je nach Größe)

1

Knoblauchzehe

2

El El Butterschmalz

2

El El Liebstöckel (gehackt)

125

ml ml Weißwein

300

ml ml Gemüsebrühe

200

ml ml Sahne

80

g g Sahnemeerrettich (Glas)

125

g g heißgeräucherter Lachs

4

Scheibe Scheiben Schwarzwälder Schinken

Salz, Pfeffer

Zucker

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Quitte vierteln, Kernhaus herausschneiden, schälen und grob würfeln. Äpfel waschen, vierteln, Kernhaus herausschneiden und grob würfeln.
  2. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch andünsten. Kartoffel- und Quittenwürfel dazu geben und etwas anbraten. Mit Weißwein und Gemüsebrühe angießen. Den Liebstöckel dazu geben und weich kochen. Mit dem Mixstab pürieren. Die Sahne und den Meerrettich darunter rühren.
  3. Den geräucherten Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Den Schwarzwälder Schinken im Backofen auf einem Küchentuch knusprig backen.
  4. Zum Servieren die Lachsstücke vorsichtig unter die heiße Suppe heben. In Tassen oder Teller verteilen. Den gebackenen Schwarzwälder Schinken darüber zerbröseln und servieren. Tipp: Am besten ist heiß geräucherter Lachs.