Seelachs in orientalischer Kruste

Seelachs in orientalischer Kruste
Foto: Kramp und Gölling
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 362 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bund Bund Möhren (ca. 370 g)

ml ml Möhrensaft

Tl Tl Akazienhonig

El El Sultaninen

Tl Tl Gemüsebrühe (Pulver)

St. St. Seelachsfilet (à ca. 120 g)

Ei (Kl. M)

El El Maismehl

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Stiel Stiele Minze

Bio-Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren putzen, dabei etwas Grün stehen lassen. Die Möhren schälen, die dickeren der Länge nach halbieren. Möhrensaft mit Akazienhonig, Sultaninen, Gemüsebrühepulver, etwas Salz und Pfeffer aufkochen. Die Möhren zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 12-17 Minuten garen.
  2. Seelachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Ei und 2 El Mineralwasser verquirlen. Maismehl und Kreuzkümmel mischen. Den Fisch zuerst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss im Maismehl wenden. 1 1/2 E l Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets darin bei mittlerer bis starker Hitze 3-4 Minuten auf jeder Seite knusprig braun braten.
  3. Minze von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Möhren mischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Zitrone in Spalten schneiden und mit den Möhren und Fischfilets anrichten.