VG-Wort Pixel

Gefüllte Nougatkugeln

Gefüllte Nougatkugeln
Fertig in 1 Stunde plus Ruhezeit und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
50
Stücke
125

g g Butter

100

g g Zucker

1

Ei

2

Eigelb

250

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

Füllung

200

g g Nougatmasse

1.5

Tl Tl Zimt

Deko

100

g g Vollmilchkuvertüre

2

El El Haselnusskrokant


Zubereitung

  1. Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Ei und Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Für die Füllung: Nougat und Zimt mit dem Mixer aufschlagen.
  2. Vom vorbereiteten Teig je 1 Tl abstechen und in der Handfläche zu einem Taler formen. Je 1⁄2 Tl Nougat-Masse in die Mitte setzen und den Teig darüber zusammendrücken. Erst zu einer Kugel, dann zu einem Oval formen. Plätzchen 30 Minuten kalt stellen.
  3. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Backofen 8-10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  4. Zerbröckelte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Kuvertüre in einen Spritzbeutel geben und die Plätzchen damit verzieren. Mit Krokant bestreuen. Trocknen lassen.