Lachs auf Blattspinat und Bandnudeln

Lachs auf  Blattspinat und Bandnudeln
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

g g Lachsfilet

kg kg Blattspinat

ml ml Weißwein

ml ml Sahne

Schalotten

Knoblauchzehen

Butter, Olivenöl

Muskat

Pfeffer

Salz

Tl Tl Zitronensaft

g g Bandnudeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Etwas Butter und Olivenöl in einem größeren Topf erwärmen. Die Schalotten und die Knoblauchzehen pellen und fein würfeln, zu der Butter/Olivenölmischung geben und vorsichtig weich dünsten, dabei nicht braun werden lassen. Den trockenen Weißwein zuschütten und fast ganz einkochen lassen, dann mit der Sahne ablöschen und noch einmal etwas einkochen lassen.
  2. Den Blattspinat verlesen und gründlich waschen. In einem großen Topf in wenig Salzwasser blanchieren, abschütten und sofort abschrecken, gut abtropfen lassen.
  3. Den Lachs wenn nötig entgräten, die Haut abziehen, den dunklen Teil herausschneiden und entfernen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden, mit wenig Zitonensaft beträufeln und wenige Minuten ziehen lassen.
  4. Die Bandnudeln, am besten natürlich selbstgemachte, sonst aus dem Kühlregal, gar kochen.
  5. Den Spinat portionsweise mit den Händen gut ausdrücken und zu der Sahne geben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und einigen Tropfen Zitronensaft würzen. Dann die Lachswürfel für einige Minuten dazugeben und mit dünsten, nicht mehr kochen sondern nur noch ziehen lassen, bis der Lachs hell und rosa ist.
  6. Nudeln auf tiefe Teller verteilen, mit dem Lachs und Spinat zusammen servieren. Wer es mag träufelt noch etwas gutes Olivenöl darüber.