VG-Wort Pixel

Vanille-Schneckenkuchen

Vanille-Schneckenkuchen
Fertig in 30 Minuten plus Ruhezeit und Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke

Teig

125

g g Magerquark

50

ml ml Öl

Mark 1 Vanilleschote

1

El El Zucker

150

g g Mehl

1

Pk. Pk. Backpulver

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Füllung

100

g g Trockenobst (gemischt)

50

ml ml Rum (ersatzweise Apfelsaft)

0.5

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

2

El El Zucker

250

ml ml Milch

75

g g Crème fraîche

evtl. Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Teig: Den Quark abtropfen lassen, Quark, Öl, Vanillemark und Zucker verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Die Hälfte unter die Quarkmischung mit dem Mixer unterrühren. Den Rest mit den Händen einkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 30 x 40 cm groß ausrollen.
  2. Füllung: Das Backobst fein würfeln und mit dem Rum (Apfelsaft) beträufeln, dann quellen lassen (am besten über Nacht). Das Puddingpulver nach Packungsanweisung mit der o.a. Menge Zucker und Milch zubereiten. Abkühlen lassen, dann mit Crème Fraîche und dem Backobst vermischen. Die Creme auf dem ausgerollten Teig streichen. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen und in 8 Stücke schneiden. Die einzelnen Rollen aufrecht nebeneinander in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Durchmesser) setzen (siehe Foto). Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 175°C) etwa 30-45 Min. backen.
  3. Den Rand lösen und den Kuchen auf dem Boden abkühlen lassen. Vor dem Servieren evtl. mit Puderzucker bestäuben.