VG-Wort Pixel

Sterne vom Ravioli-Himmel

Sterne vom Ravioli-Himmel
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Kühlzeit für den Teig

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

die Pasta:

300

g g Hartweizenmehl (di Cecco no. 176)

2

große Eier

2

Eigelb

2

El El Olivenöl

die Füllung:

200

g g Räucherlachs

3

El El Ricotta

2

El El Parmesan

1

El El Crème fraîche 40%

1

El El Noilly Prat sec

1

El El Koriander, frisch + gehackt

2

El El Dill, gehackt

Pfeffer

die grüne Kräutersauce:

siehe Rezept 68650

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche schütten und eine Mulde bilden. Da hinein Eier, Eigelb und Olivenöl geben, mit einer Gabel leicht verrühren und dann mithilfe eines Teigschabers den Teig zusammenkneten (es wird wieder ein sehr fester Teig werden, deshalb sollen es auch große Eier sein). Zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie wickeln und einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Füllung Räucherlachs zusammen mit dem Ricotta in der Küchenmaschine pürieren. Mit Noilly Prat aromatisieren, Dill, Koriander, Crème fraîche und Parmigiano einarbeiten, evtl. noch mit etwas Pfeffer würzen, in einen Spritzsack mit Tülle 10 geben und bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Nudelteig in der Pastamaschine ganz oft durch Stufe 1 quälen. Dann bis Stufe 6 zu einer langen Teigbahn ausrollen. Die Hälfte der Bahn auf die bemehlte Ravioliform legen, Ränder leicht festdrücken. Nun von der Füllung im Spritzsack in die Fächer drücken, die zweite Nudelbahn darauflegen und mit den Händen leicht andrücken. Mit dem Nudelhölzchen festwalzen und die Ravioliplatte auf ein bemehltes Küchentuch stürzen. Darauf achten, dass die Ravioli voneinander getrennt sind, bevor sie nachher in den Kochtopf kommen.
  4. Die grüne Kräutersauce vorsichtig erwärmen. Das Rezept unten - für die Kräutersauce jedoch nicht nur Sauerampfer sondern 120 g gemischte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Pimpernell, Zitronenmelisse, Estragon, Thymian, Liebstöckel) verarbeiten. Ein Drittel dieses Saucenrezepts ist für dieses Gericht ausreichend.
  5. Die fertigen Ravioli in siedendem Salzwasser garen (2-3 min).
  6. Gut abgetropft auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Kräutersauce nappieren und sofort servieren.