Schottischer Lachs mit Räucheröl und Lardo

2
Aus essen & trinken 10/2008
Kommentieren:
Schottischer Lachs mit Räucheröl und Lardo
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 El geräuchertes Paprikapulver (Pimenton de la Vera)
  • 7.5 El Olivenöl
  • 6 Stangen Langer Pfeffer
  • 1 Tl schwarzer Pfeffer
  • 6 Pimentkörner
  • 500 g schottisches Lachsfilet (von der Kopfseite, ohne Haut und Gräten; Sushi-Qualität)
  • 1 Bio-Zitrone
  • Fleur de sel
  • 200 g Thai-Spargel
  • 1 El Puderzucker
  • Salz
  • 15 g Lardo (italienischer Speck; in Folie gewickelt eingefroren)

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 375 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Räucheröl das Paprikapulver mit 3 El Olivenöl in einem schmalen hohen Glas verrühren und beiseitestellen. Langpfeffer, schwarzen Pfeffer und Piment im Blitzhacker fein mahlen und mit 1/2 El Olivenöl verrühren. Lachsfilet rundherum damit einreiben. Zitronenschale fein abreiben. Lachsfilet mit Zitronenschale und Fleur de sel rundherum würzen. 2 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen, den Lachs hineinlegen und von jeder Seite 30 Sekunden anbraten. Herausnehmen und sofort auf einem Teller 5 Minuten in das Gefriergerät stellen, um den Garprozess zu stoppen. Dann abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

  • Die holzigen Enden vom Thai-Spargel abschneiden, die Stangen mit 1 El Olivenöl und Puderzucker sowie 1 Prise Salz vermischen. Das restliche Olivenöl in einer beschichteten Grillpfanne erhitzen und die Spargelstangen darin 5 Minuten braten.

  • Zitronensaft auspressen. 4 flache Teller mit Zitronensaft bestreichen. Lachs in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Lachs auf dem Zitronensaft und den Spargel daneben anrichten. Paprikaöl vorsichtig in ein Schälchen abgießen, sodass das abgesetzte Paprikapulver im Glas verbleibt; es soll nur das pure Öl verwendet werden. Direkt vor dem Servieren Paprikaöl über den Lachs träufeln. Lardo aus dem Gefriergerät nehmen und mit einem Trüffelhobel oder Sparschäler sehr fein über den Lachs hobeln.