Wildschweinkeule mit Backobst

Wildschweinkeule mit Backobst
Foto: Janne Peters
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Hauptspeise, Braten, Backen, Gewürze, Nüsse, Obst, Wild

Pro Portion

Energie: 612 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 71 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Zwiebeln

g g durchwachsener Speck

kg kg Frischlingskeule (küchenfertig, ohne Knochen)

Salz

Pfeffer

El El Öl

El El Tomatenmark

Zweig Zweige Rosmarin

Lorbeerblätter

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Pimentón (spanisches geräuchertes Paprikapulver)

Tl Tl Kümmelsaat

ml ml Rotwein

ml ml Wildfond

g g getrocknete Birnen

g g Sauerkirschen (getrocknet)

g g Feigen (getrocknet)

g g Butter

g g Mehl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln in dünne Spalten, Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Fettschicht der Keule mit einem scharfen Messer einritzen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch rundum darin anbraten. Herausnehmen, Speck und Zwiebeln im Bratfett kräftig anbraten. Tomatenmark, Rosmarin, Lorbeer, beide Paprikapulver und Kümmel dazugeben und kurz mit anrösten.
  2. Mit Wein ablöschen, mit Fond auffüllen. Fleisch zurück in den Bräter geben und zugedeckt im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad 90 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Dabei das Fleisch gelegentlich wenden. Weitere 50-60 Minuten offen garen.
  3. Getrocknete Birnen, Sauerkirschen und Feigen 30 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben. Butter und Mehl mit einer Gabel zu Mehlbutter verkneten und kalt stellen.
  4. Fleisch aus dem Bräter nehmen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Schmorflüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf gießen, dabei die Siebeinlagen aufheben. Eventuell entfetten, kurz aufkochen lassen und mit der Mehlbutter binden, 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Einlagen zur Sauce geben, nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Braten in fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten. Dazu passen Kartoffelklöße.