Geräucherter Kartoffel-Paprikasalat

1
Aus essen & trinken 10/2008
Kommentieren:
Geräucherter Kartoffel-Paprikasalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 2 rote Paprikaschoten (ca. 380 g)
  • 30 g Räuchermehl (Anglerbedarf)
  • 3 El Apfelessig
  • 1 El mittelscharfer Senf
  • Pfeffer
  • 1 Tl Zucker
  • 80 g Schalotten
  • 200 ml Gemüsefond
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 5 El Pflanzenöl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 212 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen und ungeschält in Salzwasser ca. 18 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und noch warm pellen. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen. Paprika häuten.
  • Einen flachen Topf (oder Wok) mit Alufolie auslegen. Räuchermehl auf der Folie verteilen. Ein Gitter (oder Dämpfeinsatz) mit Alufolie umwickeln und einige Löcher in die Folie stechen. Das Gitter in den Topf legen. Kartoffeln und Paprika darauf verteilen. Topf mit geschlossenem Deckel bei starker Hitze erhitzen, bis das Räuchermehl stark raucht. Topf nach draußen stellen und 10 Minuten räuchern. Wichtig: Da es zu einer starken Rauchentwicklungkommt, darf nur im Freien geräuchertwerden!
  • Kartoffeln in mittelgroße Scheiben schneiden, Paprika in grobe Stücke schneiden. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Schalotten fein würfeln. Fond aufkochen, Schalotten im Fond 1 Minute kochen, Fond und Essigmischung über Kartoffeln und Paprika geben und vorsichtig mischen. Salat zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Petersilie und Öl über den Salat geben und gut mischen. Zum Ochsenschwanz servieren.
nach oben