Maronitorte

15
Aus essen & trinken 10/2008
Kommentieren:
Maronitorte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Teig
  • 200 g Butter, weich
  • 160 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, Kl. M
  • 200 g Maronen (geschält, vakuumiert)
  • 150 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Tl Zimt, gemahlen
  • Fett und Mehl für die Kuchenform
  • Füllung
  • 200 g Orangenmarmelade
  • 1 Pk. Sahnefestiger
  • 1 El Zucker
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Tl Zimt, gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 402 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter, Zucker und 1 Prise Salz in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen 8-10 Minuten schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Maronen zerbröseln, mit Mehl, Backpulver und Zimt mischen und mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben.

  • Eine Kuchenform mit gewelltem Rand (ca. 25 cm Ø) dünn ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) 30-35 Minuten backen. Kuchen etwas abkühlen lassen, lauwarm aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.

  • Kuchen waagerecht mit einem Sägemesser halbieren. Marmelade auf den unteren Boden streichen, den oberen Boden daraufsetzen und leicht andrücken.

  • Kurz vor dem Servieren Sahnesteif und Zucker mischen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif und Zucker einrieseln lassen. Sahne gleichmäßig auf der Maronitorte verstreichen und mit Zimt bestäuben.