Maronitorte

essen & trinken 10/2008
Maronitorte
Foto: Anke Schütz
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 402 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Teig

g g Butter (weich)

g g Zucker

Salz

Eier (Kl. M)

g g Maronen (geschält, vakuumiert)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Fett und Mehl für die Kuchenform

Füllung

g g Orangenmarmelade

Pk. Pk. Sahnefestiger

El El Zucker

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und 1 Prise Salz in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen 8-10 Minuten schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Maronen zerbröseln, mit Mehl, Backpulver und Zimt mischen und mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben.
  2. Eine Kuchenform mit gewelltem Rand (ca. 25 cm Ø) dünn ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) 30-35 Minuten backen. Kuchen etwas abkühlen lassen, lauwarm aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Kuchen waagerecht mit einem Sägemesser halbieren. Marmelade auf den unteren Boden streichen, den oberen Boden daraufsetzen und leicht andrücken.
  4. Kurz vor dem Servieren Sahnesteif und Zucker mischen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif und Zucker einrieseln lassen. Sahne gleichmäßig auf der Maronitorte verstreichen und mit Zimt bestäuben.