Sachertorte mit Cassis

Sachertorte mit Cassis
Foto: Anke Schütz
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 594 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Tortenboden

g g Zartbitterkuvertüre

g g Marzipanrohmasse

Eier (Kl. M)

g g Butter (weich)

g g Mehl

El El Kakaopulver

Tl Tl Backpulver

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Zucker

Salz

ml ml Cassis (schwarzer Johannsibeerlikör)

g g schwarzes Johannisbeergelee

Schokoladenguß

g g Zartbitterschokolade

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden die Kuvertüre grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen. Marzipan grob raspeln, die Eier trennen. Butter, geschmolzene Kuvertüre, Marzipan und Eigelb in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen 8 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver durchsieben und mit den Mandeln mischen. Eiweiß, Zucker und 1 Prise Salz steif schlagen. 50 ml Cassis zur Butter-Schoko-Masse geben. Die Hälfte der Mehlmischung und die Hälfte vom steif geschlagenen Eiweiß mit einem Schneebesen unterheben, dann die restliche Mehlmischung und und das restliche Eiweiß unterheben. In den Boden einer Springform (26 cm Ø) Backpapier einspannen, den Teig hineinfüllen und glatt streichen.
  2. Den Tortenboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 35-40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Den Tortenboden waagerecht durchschneiden, den unteren Boden mit 50 ml Cassis tränken. Das Johannisbeergelee gut verrühren, die Hälfte auf den unteren Boden streichen und den anderen Boden daraufsetzen. Restliches Johannisbeergelee aufkochen und wieder etwas abkühlen lassen. Die Torte mit dem restlichen Cassis tränken und oben und am Rand mit dem noch warmen Johannisbeergelee einstreichen.
  4. Für den Schokoladenguss die Kuvertüre fein hacken. Die Sahne aufkochen und den Topf von der Kochstelle nehmen. Die Kuvertüre unter die Sahne rühren, bis sie geschmolzen ist. Die Sachertorte auf ein Kuchengitter setzen. 2-3 El Schokoladenguss abnehmen und in einem Einwegspritzbeutel beiseitestellen. Den Schokoladenguss über die Sachertorte gießen und mit einer Palette glatt streichen. Wenn der Guss etwas fester geworden ist, mit dem restlichen Schokoladenguss Kringel auf die Sachertorte spritzen und mindestens 3 Stunden kalt stellen. TIPP: Am besten schmeckt die Sachertorte, wenn sie 12 Stunden durchziehen konnte.
  5. Nach 12 Stunden schmeckt die Sachertorte am besten.