Geschichteter Kartoffeleintopf

5
Aus essen & trinken 10/2008
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 600 g magerer Schweinebauch (ohne Knochen, Schwarte vom Händler rautenförmig einritzen lassen)
  • Salz
  • 1.5 kg Linda Kartoffeln
  • 300 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Thymian
  • 200 g durchwachsener Speck (in dünnen Scheiben)
  • 100 ml Weißwein
  • 600 ml Schlagsahne
  • 0.25 Tl gemahlener Zimt
  • Muskat
  • weißer Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.

Nährwert

Pro Portion 876 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 68 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Schweinebauch mit Salz würzen und mit der Schwartenseite nach unten in einen Topf geben, 200 ml kaltes Wasser zugeben und aufkochen. Dann bei milder Hitze 1 Stunde zugedeckt kochen lassen.
  • Inzwischen die Kartoffeln schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Thymianblätter von den Stielen zupfen. Die Speckscheiben quer durchschneiden.
  • Schweinebauch nach der Garzeit aus dem Topf nehmen, quer durchschneiden und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Den Kochsud beiseitestellen. Weißwein auf die Hälfte einkochen. Sahne und den Kochsud zugeben und aufkochen, mit Zimt, Muskat und Pfeffer würzen.
  • Den Boden eines Bräters mit Speckscheiben auslegen. Dann Kartoffelscheiben, Zwiebelringe, Knoblauch, Thymian, Schweinebauchscheiben und wieder Speckscheiben hineinschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte aus Kartoffel-, Speckscheiben und Thymian bestehen. Den Kartoffeleintopf mit der heißen Weißweinsahne begießen. Im geschlossenen Bräter im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 1:45 Stunden garen. Den Topfdeckel dabei nicht abnehmen.
Geschichteter Kartoffeleintopf
nach oben