Schwarzer Rettich-Salat mit Calamari

6
Aus essen & trinken 11/2008
Kommentieren:
Schwarzer Rettich-Salat mit Calamari
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 rote Pfefferschote
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 600 g schwarzer Rettich
  • 40 g frische Ingwerwurzeln
  • 2 El Puderzucker
  • Meersalz
  • 4 El weißer Reisessig
  • 8 El Traubenkernöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 4 Stiele Thai-Basilikum
  • 40 g Macadamianüsse (geröstet und gesalzen)
  • 1.5 El Wasabipaste (Asialaden)
  • 12 frische Calamari à 50-60 g
  • 2 El Olivenöl
  • Mizunasalat zum Dekorieren

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 450 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und längs in sehr feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden und mit den Pfefferschotenstreifen in kaltes Wasser legen. Rettich schälen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln und mit Puderzucker, Meersalz, Reisessig und 4 El Traubenkernöl verrühren.
  • Für den Pesto Knoblauch pellen. Koriander und Thaibasilikum grob hacken. Im Blitzhacker mit den Macadamianüssen, Wasabi, etwas Meersalz und dem restlichen Traubenkernöl fein pürieren.
  • Von den Calamari den Chitinstreifen, die violette Haut und die Köpfe entfernen. Von innen gut mit kaltem Wasser auswaschen und sehr gut trockentupfen. Eine große Pfanne bei starker Hitze sehr heiß werden lassen, Olivenöl dazugeben, die trockenen Calamari einlegen und in 3-4 Minuten goldbraun braten, dabei nicht an der Pfanne rütteln. Calamari wenden und nochmals 1 Minute braten. Pfanne vom Herd nehmen, Pesto zugeben, durchschwenken und evtl. nachsalzen.
  • Inzwischen Pfefferschote und Frühlingszwiebeln gut abtropfen lassen. Mit Rettich und der Vinaigrette mischen und evtl. nachwürzen. Mit den Kalamaris auf flachen Tellern anrichten. Mit Mizunasalat dekorieren.
nach oben