VG-Wort Pixel

Teltower Rübchen mit Apfel und Poularde

essen & trinken 11/2008
Teltower Rübchen mit Apfel und Poularde
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Hauptspeise, Beilage, Braten, Geflügel, Gemüse, Kräuter

Pro Portion

Energie: 744 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stiel Stiele Estragon

Stiel Stiele Dill

Maispoularde (ca. 1,4 kg)

g g Butter

Meersalz (grob)

Pfeffer

El El dunkler Rübensirup

El El grobkörniger Senf

ml ml Cidre brut

ml ml Geflügelbrühe

kg kg Teltower Rübchen

rotschalige Äpfel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Je 3 Stiele Estragon und Dill in die Poularde stecken und die Poularde mit Küchengarn zubinden. Butter zerlassen. Poularde mit 4 El Butter bepinseln und mit groben Meersalz und Pfeffer würzen. Poularde in eine Saftpfanne legen. Rübensirup, Senf, restliche Butter, Cidre und Fond mit etwas Meersalz verquirlen. 1/4 davon zur Poularde in die Fettpfanne gießen.
  2. Poularde im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 90 Minuten garen. Dabei nach und nach die übrige Cidre-Mischung angießen.
  3. Inzwischen die Teltower Rübchen putzen, schälen und der Länge nach in etwa gleich große Stücke schneiden. Die Rübchen 45 Minuten vor Garzeitende um die Poularde herum verteilen. Aus den Äpfeln mit einem Kugelausstecher Kugeln ausstechen. Je 3 Stiele Estragon und Dill mit den Kugeln 10 Minuten vor Garzeitende zur Poularde geben. Restliche Kräuter klein schneiden und zum Servieren alles damit bestreuen.