Honigkuchen-Plätzchen

Honigkuchen-Plätzchen
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 94 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
50
Portionen

g g Butter

g g Mehl

g g Zucker

g g Honig (flüssig)

Mark von 1/2 Vanilleschote

Tl Tl Lebkuchengewürz

Salz

g g Walnüsse

g g brauner Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Butter in einem Topf schmelzen, etwas braun werden lassen und gut abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Honig, Vanillemark, Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz und Butter in eine Schüssel geben und schnell mischen.
  2. Die Walnüsse fein hacken und mit dem braunen Zucker mischen. Den Teig dritteln und zu 3 Rollen (à 4 cm Dicke) formen. Die Rollen in der Nuss-Zucker-Mischung wälzen und in Pergamentpapier einrollen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. Die Honigkuchenrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten goldbraun backen.
  4. Die Honigkuchen-Plätzchen zwischen Lagen von Pergamentpapier in Blechdosen schichten. Kühl und trocken gelagert halten sie sich ca. 3 Wochen.

Mehr Rezepte