Sauerkraut-Flammkuchen

10
Aus Für jeden Tag 11/2008
Kommentieren:
Sauerkraut-Flammkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Mehl
  • 100 ml Buttermilch
  • 2 El Olivenöl
  • 0.5 Tl Salz
  • 1 rote Chilischote
  • 350 g Sauerkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 4 El Schnittlauch, in Röllchen
  • 50 g Schmand
  • 150 g Schinkenwürfel (z.B. Katenschinken)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Gehzeiten

Nährwert

Pro Portion 462 kcal
Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 10 g frische Hefe in 4 El warmem Wasser auflösen. Zusammen mit 250 g Mehl, 100 ml Buttermilch, 2 El Olivenöl und 1/2 Tl Salz zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen. 4 Stücke Backpapier in Backblechgröße zuschneiden.
  • Chilischote entkernen und fein hacken. Chilischote zum Sauerkraut geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch fein schneiden. Ein Backblech im Ofen bei 250 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Teig mit den Händen durchkneten und in 4 Portionen teilen. Nacheinander auf je 1 Bogen Backpapier sehr dünn ausrollen. 10 Min. ruhen lassen, dann noch dünner ausrollen.
  • Teigfladen mit Schmand bestreichen. Sauerkraut und Schinkenwürfel darauf verteilen. Nacheinander mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Min. backen. Sofort mit Schnittlauch bestreut servieren.