Moussaka

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 505 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

Salz

Pfeffer

Zwiebeln

Eier

Lorbeerblätter

El El Mehl

kg kg Auberginen

g g Hackfleisch

kg kg Tomaten

g g Parmesan (gerieben)

ml ml Olivenöl

g g griechischer Joghurt

Muskat (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen, putzen und der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und 10 min. ziehen lassen. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. 2 El Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin braten, bis sie glasig sind. Dann das Hackfleich unterrühren und braten, bis es krümelig ist. Salzen und pfeffern, die Lorbeerblätter hinzugeben. 10 Min köcheln lassen (bei mittlerer Hitze) und vom Herd ziehen.
  2. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und klein würfeln (wahlweise kann man natürlich auch fertige aus der Dose nehmen). Auberginen mit Küchenpapier abtupfen und im Mehl wenden. Dann in einer Pfanne nach und nach das restliche Öl erhitzen und die Auberginen langsam und portionsweise braun braten (von beiden Seiten).
  3. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft ca. 200 Grad). Die Auflaufform mit ein wenig Öl ausstreichen. Die Lorbeerblätter aus dem Hackfleisch nehmen (ganz wichtig! :-P) Dann die Eier mit dem Joghurt mischen und würzen (Salz, Pfeffer, Muskatnuss). Auberginen und Hack abwechselnd in die Form schichten, jede Schicht mit Tomatenwürfeln und Parmesan bestreuen. Mit Auberginenscheiben abschließen.
  4. Die Joghurtsauce darüber geben und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Das Ganze ab in den Backofen (mittlerer Rost) und 30 Min. backen. Sollte die Moussaka zu braun werden mit Alufolie abdecken.