Spinatquiche

Spinatquiche
Fertig in 35 Minuten plus 1 Stunde Kühlzeit, 50-60 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 428 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
8
Stücke

g g Mehl

g g Halbfettmargarine

Tl Tl Salz

g g Blattspinat (tiefgekühlt)

Zwiebeln

Knoblauchzehe

Tl Tl Öl

g g Kirschtomaten

Eier

ml ml Milch (1,5 % Fett)

El El Mehl

Beutel Beutel Dressing (Joghurt-Kräuter, 100 ml)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (gemahlen)

g g Ziegengouda (gerieben)

g g Schmand

Beutel Beutel Sauce (Knoblauch, 125 ml)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Halbfettmargarine und 1/2 TL Salz mit 100 ml Wasser geschmeidig verkneten und ca. eine Stunde kalt stellen. Elektro-Backofen auf 200 Grad vorheizen. Blattspinat auftauen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln würfeln und Knoblauch zerdrücken. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und andünsten. Spinat dazugeben, ebenfalls andünsten und etwas abkühlen lassen.
  3. Den Boden und Rand einer gefetteten Springform (Durchmesser 28 cm) mit dem Teig auslegen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und ca. zehn Minuten vorbacken (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad/Stufe 4, Umluft 180 Grad).
  4. Kirschtomaten waschen, Eier mit Milch, Mehl und Joghurt-Kräuter Dressing verquirlen, Spinatmischung dazugeben, mit den Gewürzen abschmecken und auf dem Mürbeteigboden verteilen. Gouda und Tomaten darauf verteilen. Quiche im Backofen weitere ca. 40-50 Minuten goldbraun backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad/Stufe 4, Umluft 180 Grad). Falls die Quiche zu dunkel wird, diese mit Alufolie abdecken.
  5. Für die Knoblauchcreme Schmand und Knoblauch Sauce verrühren und zu der Spinat-Quiche servieren.