VG-Wort Pixel

Tarte mit Ziegenkäse und Cranberries

Tarte mit Ziegenkäse und Cranberries
Fertig in 20 Minuten plus Ruhe- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Teig für 4 kleine Tarteformen (12 cm)

180

g g Butter (kalt)

250

g g Mehl

Salz

250

g g frische Cranberries

0.5

Tl Tl Kardamom gem.

0.5

Tl Tl Koriander gem.

5

El El Zucker

100

ml ml Orangensaft

0.5

Bund Bund Thymian

Salz, Pfeffer

1

Ei

200

g g Ziegenfrischkäse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter in kleine Stücke schneiden. Mehl, Butter, eine Prise Salz und 4 EL Wasser verkrümeln und zu einem Teig kneten, dann mind. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorheizen. Cranberries mit Gewürzen, Zucker und Orangensaft in einem Topf mischen. Die Beeren mit einer Gabel zerdrücken, aufkochen und bei großer Hitze unter Rühren sirupartig einkochen. Die Cranberrysauce vollständig abkühlen lassen.
  3. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Eine Hälfte der Blättchen mit Ei und Ziegenkäse glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen. 4 Teigkreise mit einem Durchmesser von jeweils 15 cm ausstechen. Die Formen buttern, den Teig hineinlegen und leicht andrücken. Die Cranberries darauf verteilen und mit Ziegenkäse bestreichen. Ziegenkäse-Tartes im Ofen auf der untersten Schiene 20 Minuten backen.
  5. Die Tartes aus den Formen lösen und auf Tellern anrichten. Mit dem restlichen Thymian bestreuen und am besten heiß oder warm servieren.