VG-Wort Pixel

Graupen-Buletten mit Möhren-Apfel-Rohkost

essen & trinken 1/2009
Graupen-Buletten mit Möhren-Apfel-Rohkost
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Graupen

Salz

g g weiße Champignons

g g Schalotten

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Zweig Zweige Rosmarin

El El Olivenöl

Pfeffer

g g Semmelbrösel

g g Ricotta

Ei (Kl. M)

g g Biomöhren

Granny Smith Äpfeln

Saft einer 1/2 Zitrone

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Graupen in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten leicht bissfest kochen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Champignons putzen, Stiele entfernen. Champignons im Blitzhacker fein hacken. Schalotten fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Rosmarinnadeln fein hacken. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Champignons, Schalotten und Rosmarin darin bei nicht zu starker Hitze 3-4 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Öl dazugeben underhitzen. Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten glasig dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Graupen in einer Schüssel mit Champignons, Frühlingszwiebeln, Semmelbröseln, Ricotta und Ei vermischen, eventuell leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit einem Eisportionierer 12 Kugeln formen und leicht flach drücken. Graupen-Buletten in 2 Portionen in insgesamt 2-4 El Öl in einer beschichteten Pfanne 2 Minuten rundum braten, herausnehmen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 5-6 Minuten garen.
  3. Für die Rohkost Möhren schälen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Äpfel und Möhren fein raspeln und sofort mit Zitronensaft, Essig und restlichem Öl mischen, mit Salz würzen. Graupen-Buletten mit etwas Möhren-Apfel-Rohkost auf Tellern anrichten. Restliche Rohkost extra dazu servieren.