VG-Wort Pixel

Seehecht mit Safran-Kartoffelpüree

essen & trinken 1/2009
Seehecht mit Safran-Kartoffelpüree
Foto: Maike Jessen
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Hauptspeise, Dünsten, Fisch, Gemüse, Gewürze, Kartoffeln, Kräuter, Nüsse

Pro Portion

Energie: 713 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Fenchel-Pinienkern-Vinaigrette

g g Tomaten (getrocknete weiche)

El El weißer Portwein

g g Pinienkerne

Fenchelknolle (mit Grün (ca. 50 g))

rote Zwiebel (ca. 50 g)

El El Aceto balsamico bianco

Salz

Pfeffer

abgeriebene Schale von 0,5 Bio-Zitrone

El El Olivenöl

El El glatte Petersilie (fein gehackt)

El El Basilikum (fein gehackt)

El El Schnittlauch (fein geschnitten)

Safran-Kartoffelpüree

g g Kartoffeln

Döschen Döschen Safran (gemahlen)

Salz

El El Olivenöl

Seehecht

Seehechtstücke (à 300-350g, küchenfertig)

El El Mehl

El El Olivenöl

g g Butter

Knoblauchzehe

Stiel Stiele Thymian

Fleur de sel


Zubereitung

  1. Für die Fenchel-Pinienkern-Vinaigrette die Tomaten in feine Würfel schneiden. Portwein in einem kleinen Topf aufkochen, Tomaten dazugeben, vom Herd nehmen und quellen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Vom Fenchel das Grün abzupfen und in etwas kaltem Wasser beiseitestellen. Fenchel und Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  2. Balsamico mit etwas Salz und Pfeffer in einer Schale verrühren, bis das Salz aufgelöst ist. Zitronenschale und Olivenöl dazugeben und unterrühren. Tomaten, Pinienkerne,Fenchel, Zwiebel, Petersilie, Basilikum und Schnittlauch dazugeben, unterheben und beiseitestellen.
  3. Für das Safran-Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und im geschlossenen Topf mit Safran in 500 ml Salzwasser in 20 Minuten gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, etwas abdämpfen lassen, Olivenöl dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Warm stellen.
  4. Die Seehechtstücke trockentupfen, die Hautseiten jeweils mit einem scharfen Küchenmesser in je 2-3 cm Abstand 0,5 cm tief einschneiden. Von beiden Seiten in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Olivenöl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Seehechtstücke mitder angedrückten Knoblauchzehe darin auf jeder Seite 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Thymian dazugeben und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3,Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene in 6-8 Minuten fertig garen.
  5. Safran-Kartoffelpüree mit der Vinaigrette und dem Seehecht auf vorgewärmten Tellern anrichten. Seehecht mit etwas Fleur de sel bestreuen und alles mit Fenchelgrün garnieren. Restliche Vinaigrette extra dazu servieren.