Linsencremesuppe mit Tamarillo-Pesto

7
Aus essen & trinken 1/2008
Kommentieren:
Linsencremesuppe mit Tamarillo-Pesto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Suppe
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 3 El Olivenöl
  • 120 g gelbe Linsen
  • 1 Tl Currypulver
  • 1 Tl Kurkuma
  • 700 ml Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Linsengemüse
  • 20 g Berglinsen
  • Salz
  • 50 g Möhren
  • 30 g Staudensellerie
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Pesto
  • 2 Tamarillo (à 90 g)
  • 20 g Walnusskerne
  • 8 Stiele Minze
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 El Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 597 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Suppe Zwiebeln fein würfeln. Chili putzen und fein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Chili darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Linsen zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit Curry und Kurkuma bestreuen, kurz andünsten und mit Fond ablöschen. Zugedeckt 20 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, dabei mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Suppe mit einem Schneidstab fein pürieren.
  • Inzwischen die Berglinsen in kochendem Wasser 20-25 Minuten garen, kurz vor Garzeitende mit Salz würzen. Linsen in einem Sieb abtropfen lassen. Möhren putzen, schälen. Sellerie putzen, waschen und entfädeln, beides fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin bei milder Hitze ca. 10 Minuten dünsten, dabei mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Linsen zugeben, alles kurz erwärmen und beiseite stellen.
  • Für den Pesto Tamarilloschale kreuzweiseeinschneiden. Früchte in kochendem Wasser ca. 30 Sekunden blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Tamarillo häuten und klein würfeln. Nüsse in einer Pfanne ohne Fettgoldbraun rösten, erkalten lassen und feinhacken. Minzblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Öl mit 2/3 Tamarillo, Essig und Minze kurz und grob pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Nüsse und restliche Tamarillounterrühren.
  • Suppe erwärmen, in vorgewärmte Teller füllen und sofort mit etwas Tamarillopesto und Linsengemüse servieren.